Weine aus Frankreich: Home

Önotourismus in Frankreich – französisches Savoir-vivre als Weinreisender erleben

08.08.2014 -- Frankreich
Önotourismus FrankreichFranceAgriMer - Weine mit Stil

Verträumte Dörfer, wildromantische Landschaften, historische Monumente: Die 14 französischen Weinregionen bezaubern jede mit ihrem eigenen Charme. Ob an der Küste oder im Hochland, ob bei einem genussvollen Kurzurlaub oder während eines längeren Aufenthalts – in den Weinbergen lassen sich die französische Lebensart und die Leidenschaft des Winzerhandwerks unbeschwert entdecken und selbst erleben. Wein und Kultur sind in Frankreich untrennbar miteinander verbunden. Gerade im Herbst lohnt daher ein Besuch der französischen Weinregionen – denn zur Weinernte locken viele reizvolle Veranstaltungen.

Leben auf dem Weingut: Authentisch wohnen beim Winzer

Den Einstieg in eine Weinregion findet man am besten, indem man einer der zahlreichen ausgeschilderten Weinstraßen folgt. Die ideale  Möglichkeit, dabei Land, Leute und das Weinangebot der Region kennenzulernen: ein Aufenthalt beim Winzer. Immer mehr Weinbauern bieten in ihren Weingütern  gemütlich eingerichtete Gästezimmer (Chambres d’hôtes). Hier speisen die Gäste üblicherweise mit der Winzerfamilie an einem Tisch. Alternativ vermieten einige Winzer gleich ganze Ferienwohnungen (Gîtes). Vom Château aus lassen sich die Weinberge hervorragend zu Fuß, per Rad oder auf dem Pferd erkunden. 

Gerne öffnen die Winzer interessierten Besuchern ihre Keller: Bei Führungen erfahren Weinliebhaber alles über die Kunst der Weinherstellung und können Rebsäfte direkt auf dem Gut verkosten. Wer die Lese hautnah erleben möchte, ist häufig auch als Erntehelfer willkommen.

Weingut Chambre d’hote FrankreichFranceAgriMer - Weine mit Stil

Dem Wein auf der Spur: Weinschulen, Lehrpfade, Museen

Daneben lässt sich die Vielfalt der französischen Weine natürlich in Weinbars und Restaurants aufspüren. Vielerorts lohnt zudem der Besuch von Weinmuseen oder den „Maisons du vin“, in denen Besucher sich über die Weine der Region informieren und den ein oder anderen Tropfen probieren können. Mit spannenden Informationen über regionale Tropfen locken zudem Lehrpfade, die sich in einigen Regionen durch die prachtvollen Weinberge schlängeln. Wer dann auf den Geschmack gekommen ist und noch mehr über Rebsorten und Vinifizierung lernen möchte, stillt seinen Wissensdurst am besten in einer Weinschule: Die Ecole du vin de Bordeaux  oder die Weinuniversität von Suze-La-Rousse bieten auch Tages- oder Wochenendseminare an.

Tipps für Weinreisende
- Französische Weinstraßen
- Wohnen beim Winzer
- Weinhäuser und Weinmuseen
- Weinschulen: Ecole du vin de Bordeaux & Weinuniversität Suze-La-Rousse
- Feste und Veranstaltungen rund um den Wein


ENTDECKEN SIE
DIE WEINE AUS FRANKREICH

WILLKOMMEN

Wählen Sie Ihr Land und Ihr Geburtsjahr aus

Pflichtfelder