Weine aus Frankreich: Home

Lexikon

TANNAT
Im Département Pyrénées-Atlantiques erzeugte rote Rebsorte, aus der gut lagerfähige, sehr körperreiche und dennoch feine Weine gekeltert werden.
TANNIN
In der Traube vorkommende Substanz. Verleiht dem Wein seine lange Haltbarkeit und auch bestimmte Geschmackseigenschaften (Adstringenz). Tannine haben die Besonderheit, sich mit den Farbstoffen im Rotwein, den Anthozyanen, zu verbinden. Außerdem gehören Tannine zu den Antioxidantien, daher ist ihre Bedeutung für die Vorbeugung bestimmter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sofern Wein in Maßen genossen wird („französisches Paradoxon“), erwiesen.
TANNINREICH
Merkmal eines Weines mit einer aufgrund seiner zahlreichen Tannine wahrnehmbaren Adstringenznote.
TERROIR
Gebiet, das aufgrund bestimmter physischer, topographischer und mikroklimatischer Merkmale einzigartige Eigenschaften aufweist. Diese tragen zu einem Wein mit einer typischen und einzigartigen Persönlichkeit sowie besonderen organoleptischen Merkmalen bei.
TOKAY
Im Elsass Name des Pinot Gris.
TRÄNEN
Spuren, die der Wein an der Glaswand hinterlässt, wenn man ihn schwenkt oder das Glas neigt. Sie sind auf Alkohol, Restzucker (Weißweine) und Glyzerin zurückzuführen, die bei der alkoholischen Gärung entstehen.
TRANSPORTERLAUBNIS
Steuerdokument, das den Wein während des Transports begleitet.
TRESTER
Feste Pressrückstände. Durch Destillation wird daraus der Tresterbranntwein gewonnen (Marc de Champagne, Marc de Bourgogne usw.).
TRESTERHUT
Bezeichnung für die auf dem gärenden Most schwimmende Masse aus Traubenschalen und Kernen (auch Trebernhut oder frz. Chapeau). Der Tresterhut entsteht nicht sofort. Erst nach einigen Tagen bilden sich zwei Phasen, der Hut oben und der Saft unten. Am Ende der Gärung wird der Tresterhut gepresst, um den Presswein zu erhalten.
TROCKENBEERENAUSLESE
Spezifische Angabe, kann die Appellationen Alsace und Alsace Grand Cru vervollständigen. Wird für die Rebsorten Riesling, Gewürztraminer, Tokay-Pinot Gris und Muscat verwendet, sofern besonders strenge Erzeugungsbedingungen, vor allem in Bezug auf den natürlichen Zuckergehalt, eingehalten werden. Die vorgeschriebene, außerordentlich hohe Zuckerkonzentration (256 g/l für Riesling und Muscat, 279 g/l für Gewürztraminer und Pinot Gris) erhält man durch überreife und edelfaule Trauben. Diese werden sorgfältig und einzeln gelesen.
TROCKNEN DER TRAUBEN
Lufttrocknung der Trauben nach der Ernte und vor der Weinbereitung, geht mit einer Zuckeranreicherung einher. Findet, damit die Ernte nicht fault, an einem trockenen und gut belüfteten Ort statt. Wird im französischen Jura, im Elsass und im Loire-Tal praktiziert.
TRUB
Siehe VORKLÄRUNG.
TRÜB
Steht für einen leicht eingetrübten Wein.

ENTDECKEN SIE
DIE WEINE AUS FRANKREICH

WILLKOMMEN

Wählen Sie Ihr Land und Ihr Geburtsjahr aus

Pflichtfelder